Knocking on Heaven's door - Teil 5, 19.01.

      Neu

      Der arme King! Wieso sagt der Arzt nix zu ihm wenn er ihm schon eine Spritze geben muss, damit er sich nicht so schreckt. Das ist ja oberfies! Pride, halte durch, ich drück dir die Daumen. Bin gespannt was beim
      MRT rauskommt…. Schade, dass Laurel mit ihrem Vater nichts redet, das wäre sicher eine Hilfe für ihn.



      Dieses tolle Set ist von Saphira :thumbup:

      Neu

      Weiter geht es mit Teil 5 - in dem auch Gibbs endlich mal ein bisschen zum Vorschein kommt.

      @Thalia: Ich gebe zu, in der MRT-Szene ein bisschen Eigenerfahrung verwurstet zu haben... ich bin normalerweise absolut nicht klaustrophobisch oder ähnliches, aber das fand ich doch ziemlich gruselig. Und ich bin deutlich jünger und gesünder als Pride...
      @Agent-Mibbs: Lass dich überraschen... :D
      @Grisu112: Ja, eine Vermutung haben die Ärzte schon. Aber würde der gute Pride einfach viel lieber ignorieren... ;)
      @Kerstin333: Na ja, so ganz ohne "Leiden lassen" würde es mir sehr schwer fallen, Geschichten zu schreiben. Ob Pride das Ergebnis vom MRT auch so genau wissen will, sei mal dahingestellt ;)
      @laborfledermaus: Ja, ein bisschen fies war ich schon. Aber ich glaube, dass es tatsächlich vielen alten Leuten so geht, weil insbesondere gestresstem Personal oder eben auch Töchtern die Geduld fehlt, ihnen die Dinge zu erklären. Das meine ich noch nicht mal als Vorwurf, ich würde mich davon nicht ausnehmen - ich bin oft sehr schnell ungeduldig, wenn Leute nicht sofort begreifen, was ich zu erklären versuche. Und Laurel, so zumindest meine Vorstellung hier, steht mitten im Berufsleben, hat einen Haushalt, einen Ehemann und einen Sohn und obendrauf eben noch einen willensstarken Vater, der in vielen Fällen nichts unversucht lässt, Dinge auf seine Weise zu regeln. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch Laurel im Alltag eben oft einfach die Geduld und schlicht die Zeit fehlt.

      So, nun aber auf zum neuen Teil - viel Spaß!

      LG
      Vicky

      Neu

      Ein neues Kapitel :)

      Hm, es fällt mir direkt schwer, meinen Eindruck davon in Worte zu fassen. Einerseits ist das Kapitel sehr schön, weil es die enge Freundschaft der drei gut beschreibt und sich wie üblich wunderbar lesen lässt. Auf der anderen Seite war nun das erste Mal so richtig zu erkennen, wie sehr Gibbs durch die Schlaganfälle abgebaut hat, was mich - obwohl ich es ja eigentlich schon wusste - doch ziemlich erschreckt hat. Und zum Schluss dann noch Fornells Verdacht auf Magenkrebs, das war auch noch mal heftig. Mein Großvater väterlicherseits hatte Magenkrebs, also hab ich eine ziemlich gute Vorstellung davon, was da auf Tobias zukommen könnte.

      Insgesamt also gemischte Gefühle beim Lesen heute, aber ich hab mich trotzdem sehr über das Kapitel gefreut. Und ich freu mich aufs Nächste! :)

      LG Thalia

      Neu

      Pride, der von seiner Untersuchung ganz geschafft ist.
      Und dann Gibbs , in einem Zustand, den wir noch nie an ihm gekannt haben. Aber seinen "Kaffee" erkennt er immer noch :)
      Oh man, da hatte es wohl das komplette Ermittler-Team von Pride erwischt, und er ist als einziger lebend davon gekommen.
      Und die mögliche Diagnose bei Fornell ...