4x09 Hard Knock Life

      PRIDE SECOND-GUESSES EVIDENCE SUGGESTING HOMELESS KIDS ARE THE SUSPECTS IN THE MURDER OF A PETTY OFFICER, ON “NCIS: NEW ORLEANS,” TUESDAY, NOV. 21

      X Ambassadors Performs

      “Hard Knock Life” - Pride second-guesses evidence suggesting homeless kids are the suspects in the murder of a petty officer, on NCIS: NEW ORLEANS, Tuesday, Nov. 21 (10:00-11:00 PM, ET/PT) on the CBS Television Network. The band X Ambassadors performs “Ahead of Myself” and “The Devil You Know” at the New Orleans Tricentennial Festival.

      CHEAT TWEET: Pride second-guesses evidence suggesting homeless kids are murder suspects @XAmbassadors Performs #NCISNOLA 11/21 10pm bit.ly/2ybupBa

      REGULAR CAST:
      Scott Bakula (Special Agent Dwayne Pride)
      Lucas Black (Special Agent Christopher Lasalle)
      Rob Kerkovich (Forensic Agent Sebastian Lund)
      Daryl “Chill” Mitchell (Patton Plame)
      Shalita Grant (Special Agent Sonja Percy)
      Vanessa Ferlito (Special Agent Tammy Gregorio)
      CCH Pounder (Dr. Loretta Wade)

      GUEST CAST:
      Jowin Batoon (Tita)
      Mikelle Wright-Matos (Lil Man)
      Evan Parke (Dan Young)
      Will Peltz (KC Vaughn)
      David Iacono (Joey Shelton)
      Onye Eme-Akwari (P. O Thompson)
      Dragon Sumonja (Simon Natali)
      Beth Bartley (Tourist Wife)
      Michael Forbs (City Worker)

      WRITTEN BY: Talicia Raggs
      DIRECTED BY: Deborah Reinisch

      Quelle

      Die Folge hatte schöne Momente und interessante Szenen. Ich mag ja das Duo Sonja-Gregorio sehr gerne und davon gabs in der Folge auch einiges zu sehen. Das hat mir gefallen ^^ Pride scheint auch wieder auf den rechten Weg zu kommen. Und der Zeitraffer gegen Ende der Folge war wieder traumhaft :love:

      Die Folge hat mir gut gefallen. Besonders gut fand ich die Teamdynamik, und dass eben nicht immer alles eitel Sonnenschein ist. Es gefällt mir, dass Percy an Prides Methoden zweifelt, auch wenn sie Erfolg haben. Es gefällt mir auch, dass Pride sich bei Loretta einen peptalk abholt, weil sein Team ihm nicht mehr traut. Und auch die Szene am Ende hat mir gut gefallen - eigentlich haben beide Recht. Pride predigt Wasser, während er Wein trinkt, aber andererseits trägt er nun einmal die Verantwortung für das, was das Team tut oder eben auch nicht tut. Ich fand es auch gut, dass so ziemlich das gesamte Team zu Beginn ganz klar nicht damit einverstanden war, sich nicht ans Gesetz zu halten.
      Die Straßenkinder an sich haben mir auch gefallen, wobei ich überrascht war, dass die tatsächlich über Nacht in der Wohnung geblieben sind. Und da es ja eine Serie und nicht das wirklich wahre Leben ist, war auch klar dass Tammy am Ende das Kind davon überzeugt, dass sie an ihrer Seite sein und sie unterstützen wird und sie eine bessere Zukunft haben wird. Zwischendurch hatte ich schon befürchtet, sie wolle die beiden bei sich aufnehmen, so wie damals Loretta mit Danny und TJ. Irritiert hat mich sonst eigentlich nur, dass direkt neben diesem Konzert ich weiß nicht wie viele Schüsse fallen, aber niemand kriegt es mit... keine Massenpanik, nichts.
      Schön fand ich auch, dass Clearwater Baptist Church wieder vorkam, und sogar erwähnt wurde, welche Beziehung Pride zu dem Ort hat.

      Gefiel mir gut! :)