15x08 Voices

      AN NCIS PERSON OF INTEREST IN A BRIBERY AND FRAUD CASE IS FOUND MURDERED AFTER A RUNNER IS LED TO HIS BODY BY A STRANGE VOICE, ON “NCIS,” TUESDAY, NOV. 14

      “Voices” – An NCIS person of interest in a bribery and fraud case is found murdered after a runner is led to his body by a strange voice. Also, McGee and Delilah disagree on whether to find out the baby’s sex or keep it a surprise, on NCIS, Tuesday, Nov. 14 (8:00-9:00 PM, ET/PT) on the CBS Television Network.

      CHEAT TWEET: An #NCIS person of interest is found murdered + McGee wants to know the sex of the baby but Delilah does not #CBS 11/14 8pm bit.ly/2gLDcq3

      REGULAR CAST:
      Mark Harmon (NCIS Special Agent Leroy Jethro Gibbs)
      Sean Murray (NCIS Special Agent Timothy McGee)
      Emily Wickersham (NCIS Special Agent Eleanor “Ellie” Bishop)
      Pauley Perrette (Forensic Specialist Abby Scuito)
      Wilmer Valderrama (NCIS Special Agent Nicholas “Nick” Torres)
      Maria Bello (Special Agent Jacqueline “Jack” Sloane)
      Brian Dietzen (Dr. Jimmy Palmer)
      Duane Henry (MI6 Officer Clayton Reeves)
      Rocky Carroll (NCIS Director Leon Vance)
      David McCallum (Dr. Donald “Ducky” Mallard)

      GUEST CAST:
      Muse Watson (Mike Franks)
      Laura Regan (Amber Davis)
      Ben Begley (Jimmy Lancaster)
      Tom Degnan (Lonnie Davis)
      Gino Montesinos (Viggo Siggurdson)
      David Pevsner (Driver)

      WRITTEN BY: Steven D. Binder
      DIRECTED BY: Tony Wharmby

      Quelle

      wtf??? Ist der Guest Cast falsch oder ist das richtig, dass zwar von Delilah die Rede ist, sie aber nicht vorkommt, und dass Franks auftaucht?!?!?! :rolleyes:

      Wahrscheinlich haben sie den "Recurring Cast" vergessen? ;)
      Eine passendere Folge für die Wiederkehr von Mike Franks kann es wohl nicht geben... wenn da schon jemand von mysteriösten Stimmen zur Leiche geführt wird. Vermutlich war Ghost-Mike im Einsatz. :/ (Wo ist eigentlich der Augenroll-Smiley geblieben?! Also der, der dabei nicht glückselig lächelt?!)

      Neu

      Awww McGees Honigkuchenpferd-Grinsen am Ende :D :love:

      Mir hat die Folge ziemlich gut gefallen. Der Fall hat mich jetzt nicht sooo wirklich interessiert, weil ich die "alten" Fälle einfach nicht so mag. Also, wenn ein Mord schon zig Jahre her ist. Irgendwie kann ich mit den Fällen nicht so mitfühlen, weil sie sich so weit weg anfühlen.

      Mir hat die allgemeine Stimmung in der Folge jedenfalls gefallen. Die Geister-Sache war weder übertrieben spooky, noch total lächerlich inszeniert, daher hat mir das gefallen. Man hat so eine gute Mitte gefunden. Ich hatte ja auch befürchtet, dass Abby total überdreht ist und das Labor ausräuchert und sonstige Aktionen startet, aber darauf hat man hier verzichtet, sehr schön.

      Mit der Franks-Einbildung konnte ich auch gut leben. Das war eine kurze Szene, von daher hat es mich nicht großartig gestört.

      Ein paar herrliche Blicke und Sprüche gab es in der Folge.

      Das Ende war dann natürlich total niedlich. Wie besorgt McGee zunächst war - das hat man richtig in seiner Stimme gehört. Und dann sein Grinsen :D Da geht es einem doch direkt gut ^^

      Neu

      Eine gut gemachte Folge... diese ganze psychic-Geschichte war eigentlich absolut nicht mein Fall, aber gottseidank gab es dann ja eine ganz logische Erklärung dafür. Ich fand es zwar etwas weit hergeholt, dass dieses Kästchen, das mitten auf dem Waldweg vergraben war, so lange unentdeckt geblieben ist, aber gut. Auch wenn relativ schnell klar war, dass Amber nicht die ist, die sie zu sein vorgibt. Das erste Mal aufgefallen ist mir das, als sie alle vor dieser Hütte mit der Leiche stehen und Amber vollkommen ohne Scheu am nähesten an der Tür dran ist und völlig ruhig von ihren Stimmen berichtet. Das hat mich schon misstrauisch gemacht ;) Inwieweit diese Sache mit der Manipulation des Rettungswagens technisch möglich ist, weiß ich nicht, aber gut... im Film geht alles. Und es passte prima ins Bild, dass der Fahrer von wundersamen Ausweichmanövern berichtete.
      Besonders gefallen hat mir die Szene in Sloanes Büro, als Amber zum ersten Mal umschwenkt von "my baby girl died peacefully in her sleep" zu diesem Schrei des nicht wahrhaben wollens. Das fand ich doppelt ergreifend, weil Gibbs ja sehr genau weiß, wie sich sowas anfühlt. Ich hatte erwartet, dass dazu noch irgendwas kommt, aber ich fand es viel besser so, dass es unausgesprochen geblieben ist. Nur Mike Franks am Ende hätte ich nicht gebraucht... aber gottseidank hat Gibbs einfach das Licht ausgemacht und ist zum Alltag übergegangen.

      Und Timmy kriegt Zwillinge - sehr schön, ich freu mich drauf! :)