Pauley Perrette steigt nach Staffel 15 aus

      Sehr schade. Auch wenn ich Abby in letzter Zeit oft ein wenig anstrengend fand, so gehörte sie doch fest zur Serie dazu und war für mich einer der Charaktere, die man einfach mit NCIS verbindet.

      So langsam muss man sich dann auch Gedanken machen, wie es überhaupt mit der Serie weitergeht. Gibbs und Ducky werden schließlich auch nicht mehr jünger...
      Finde ich einerseits schade, andererseits war sie mir oft auch zu überzogen.
      Eine der Charas, die sich fast gar nicht weiterentwickelt haben.

      Die Aussage macht mir allerdings ein wenig Hoffnung auf weitere Staffel(n).
      Ich hatte so leicht die wehmütige Befürchtung, dass vielleicht eh geplant war,
      danach aufzuhören. Diese Aussage hört sich allerdings nicht so an.
      Nach der gestrigen Folge habe ich persönlich wieder richtig Lust auf NCIS bekommen
      und habe es Chas in einer Mail auch direkt im Anschluß daran mitgeteilt.
      Seine Rückmail kam, wie fast immer prompt, und er selber schien euphorisch über
      Staffel 15. Cast und Crew hatten gestern in der Mittagspause die Folge zusammen
      geschaut und für gut befunden. Er versprach, dass es weitere gute Stories, mit guter Cast, in den
      kommenden Folgen geben wird. Er hörte sich nicht so an, als ob man der Serie
      müde sei.
      Somit hoffe ich, dass es wirklich "nur" Abby betrifft, auch wenn sie natürlich
      ein tragender Charakter ist. Aber freuen wir uns erst einmal auf Staffel 15,
      die gerade begonnen hat - mit Abby! :)
      Das kommt ja jetzt doch ein wenig überraschend.

      Für mich war sie auch einer der Charaktere die man sofot mit NCIS verbindet. Von der original Besatzung waren ja auch nur noch Sie, Mark und David übrig. (Timmy kam ja strneggenommen erst etwas später dazu.)

      Schein wohl jetzt die große Aussteigewelle umzugehen. Bin ja mal gespannt, wie lange sie noch weitermachen. Denn wie Kerstin schon sagte, Mark und David werden auch nciht jünger. Und wenn die beiden dann auch irgendwann gehen, ist es quasi eine ganz neue Serie, weil von den ursprünglichen Darstellern keiner mehr dabei ist.

      Es ist schade, dass Pauley/Abby geht und ich bin gespannt, wie diese Lücke nun gefüllt wird. Aber ich wünsche Ihr alles Gute.

      Set by Anja DiNozzo

      Sehr schade, da ich den Charakter wirklich mag und Pauley Perrette (auch wenn ich sie nur als Abby kenne) sehr sympathisch finde, aber nach 15 Jahren, ist es ihr gutes Recht, aufzuhören. Hoffe aber, dass ich dennoch ein Autogramm von ihr bekomme. :)
      „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“
      ~Marcus Aurelius~

      Neu

      Nein, gibt leider noch keine Infos :( Sobald ich da was höre, werde ich das hier posten. Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass Abby stirbt. Das wäre einerseits ziemlich unnötig, wenn man mal an ein Serienfinale denkt (wie schon woanders mal erläutert). Andererseits finde ich aber auch, dass ein Serientod nicht zu Abby passt. Die versprüht immer so viel Lebensfreude, ist wie eine Tochter für Gibbs, bringt so viel gute Laune in den NCIS - klar, letztlich kann alles passieren und eine Garantie für ein langes Leben gibt es nicht, aber wir sind hier im Fernsehen, da brauchen sie nicht so einen Hammer einzubauen. Wir sind hier auch nicht im One-Chicago-Universe, wo Charaktertode an der Tagesordnung stehen :P
      Es passt für mich nicht und ergibt meiner Meinung nach keinen Sinn. Aber das heißt natürlich nichts...

      (Ich hatte zeitweise auch mal überlegt, ob sie überhaupt aussteigt, weil wir ja bei Pauley öfter mal dieses "Ich zieh nach England, ich bin weg!" Gerede hatten und letztlich doch nichts draus wurde. Aber diese Ankündigung ist ja schon offiziell, deshalb hab ich mich von dem Gedanken auch wieder verabschiedet.)

      Neu

      Kerstin333 schrieb:

      Andererseits finde ich aber auch, dass ein Serientod nicht zu Abby passt.


      Sehe ich auch so! Vor allem weil ein Serientod ziemlich weite Kreise ziehen würde für das Team. Immerhin haben sie auch schon Kate und Ziva verloren (und Jacky und Mike Franks); da fände ich nun Abbys Tod (oder auch eine schwere Krankheit / Verletzung) ein bißchen zu viel des Guten. Vor allem wenn man eventuell vor / beim Serien-Finale auch noch mit dem Tod von Ducky und Gibbs rechnen müsste. Gleichzeitig fällt es mir aber schwer, mir einen "einfachen Job-Wechsel" bei Abby vorzustellen, vor allem weil sie immer wieder betont, wie sehr sie ihren Job liebt und das Labor und ihren Gibbs braucht.
      Gleichzeitig stelle ich mir aber auch die Frage, wie diese Rolle nachbesetzt werden soll; schließlich muss die Arbeit im Labor ja weiterhin erledigt werden. 8|


      I got lost on the way, but I'm a supergirl and supergirls don't cry.

      Neu

      Ich hoffe nicht, dass Abby den Serientod stirbt, schon allein deshalb nicht, weil ich überhaupt keine Lust auf das entsprechende Team-Trauer-Verarbeitungs-Drama habe. Außerdem dem ist Abby einfach Abby und auch wenn sie in einem Sarg schläft, passt "tatsächlicher" Tod einfach nicht zu ihr. (Jaaaaa... schon klar, dass auch Abigail Sciuto nur sterblich ist, aber ihr wisst, was ich meine.)

      @laborfledermaus: Das wäre mir neu - aber das halte ich für Wunschdenken.... zumal man in NOLA ja mit Sebastian einen fähigen und ähnlich extrovertierten Forensiker hat. Auch wenn er jetzt Forensic Agent ist.

      Bei Abby könnte ich mir irgendeine Familiengeschichte vorstellen... Sonnenschein-Luca braucht ihre Hilfe oder so was in der Art. Aber mal sehen, was den Schreibern so einfällt - und ob es überhaupt eine 16. Staffel gibt. Ist die schon bestätigt?

      Neu

      laborfledermaus schrieb:

      Ich hoffe auch nicht, dass Abby den Serientod stirbt. Aber ich hab mal gelesen, dass sie nach NOLA wechseln soll. Weiß jemand von euch was darüber?


      Das ist mir Neu. Ich halte es auch für ein Gerücht/Wunschdenken.

      Mrs. Mallard schrieb:

      Ich hoffe nicht, dass Abby den Serientod stirbt, schon allein deshalb nicht, weil ich überhaupt keine Lust auf das entsprechende Team-Trauer-Verarbeitungs-Drama habe
      Bei Abby könnte ich mir irgendeine Familiengeschichte vorstellen... Sonnenschein-Luca braucht ihre Hilfe oder so was in der Art. Aber mal sehen, was den Schreibern so einfällt - und ob es überhaupt eine 16. Staffel gibt. Ist die schon bestätigt?


      Da geht es mir wie Dir. Ja auhc Abby ist "sterblich". Dennoch bloß kein Serientod. Denn wird es wahrscheinlich wieder auf irgendwas mit "Selbstjustiz" herauslaufen. Und darauf habe Ich nun wirklich keine Lust.


      Etwas familäres könnte Ich mir gut vorstellen bei Abby. Nein die 16 Staffel ist noch nicht bestätigt.

      Neu

      Stimmt, irgendwas Familiäres könnte ich mir auch gut vorstellen. Das würde zu Abby passen und würde auch erklären, warum sie nicht mehr in DC leben kann

      Ich glaube aber auch nicht, dass sie nach NOLA wechselt. Vielleicht zieht sie zurück nach New Orleans, weil sie von dort ja kommt, aber in dem Spinoff wird sie nicht vorkommen. Da ist ihr Part ja auch besetzt und Pauley hätte sich auch nicht von ihrem Charakter verabschiedet, wenn sie nur die Sendung wechseln würde ;)

      Neu

      metzdoris schrieb:

      Danke für's Spoilern :evil:


      Dass sie aussteigt?
      Das hat sie vor Monaten selber per Twitter bekanntgegeben, ist auf sämtlichen Serienwebseiten
      zu lesen und doch wohl wirklich kein Spoiler.
      Wenn du solchen Infos komplett aus dem Weg gehen willst, dann solltest du nicht in einem
      Serienforum mit Seriennews lesen. Solche Neuigkeiten werden überall geteilt.
      Folgennews werden hier durchaus in Spoilertags gepostet, aber doch wohl nicht solche Infos, die
      die Spatzen seit Monaten schon von allen Serienfan-Dächern pfeifen.