[RPG] Semper fi (Fsk 16)

      Neu

      Gibbs

      Ich musste mich beschäftigen und so verbrachte ich den Tag damit mich um den Garten zu kümmern.
      Ich hoffte inständig am Abend müde genug zu sein, um etwas schlafen zu können. Tatsächlich ging es mit heute schon besser als noch am Tag zuvor. Dieses Mal hatte ich bereits nach einer Woche Volltrunkenheit die Reißleine gezogen.
      obwohl ich mich immer noch schlapp und kränklich fühlte trieb ich meinen Körper immer weiter an. Ich wollte eine einzige Nacht einfach nur tief und traumlos schlafen.

      Neu

      (Ja, da gebe ich dir recht.)

      Master Sergeant Gibbs

      Ich betrat das Gebäude und ging in Richtung der Umkleiden. Als ich meinen Spint erreichte zuckte ich zusammen. Anscheinend war er geleert worden, doch das war nicht das Problem. Die Tür war mit Beschimpfungen der übelsten Art beschmiert worden.
      Als ich hinter mir Schritte hörte wandte ich mich um und sah mich Hill gegenüber.

      Neu

      Lance Corporal Eve Hill

      Da ich sonst sehr dürr war, konnte man jetzt schon einem Babybauch erkennen. Ich grinste ihn an,

      "Na mein Schatztruhe, du wirst bald Daddy"

      Ich erschrak als er mich ansah, er sah ja schrecklich aus, fast schon wie ein Penner. Ich verzog mein Gesicht, und mit diesem Typen hatte ich mal was?


      SIG und AVA by Me!

      Neu

      Master Sergeant Gibbs

      Ich stöhnte leise auf und fuhr mir über das Gesicht. Ich hatte nicht mit ihr gerechnet, da schwangere Marines für gewöhnlich sofort ein Arbeitsverbot erhielten. Mein Blick flog alarmiert hinüber zur Überwachungskamera - ich stand genau im Focus und an dem rotblinkenden Licht erkannte ich, dass sie eingeschaltet war.
      Ich lehnte mich an die Wand und verschränkte die Hände hinter dem Rücken. Das kleine Miststück würde mir nicht noch einmal etwas anhängen!
      Ich musterte sie und erkannte die leichte Wölbung ihres sonst so flachen Bauches. Ich presste die Kiefer festaufeinander.
      "Wie weit bist du?"
      Ich konnte den Blick nicht abwenden. Sie war tatsächlich schwanger.