[RPG] Semper fi (Fsk 16)

      Colonel Ryan

      "Gott verdammt, du hast dich nicht geprügelt, du hast dich besoffen und rumgehurt. "

      Fauchte ich ihn an, wenn er so eine große Klappe hatte, würde ihm das noch vergehen , auch.... Wenn ich da bei Benson würde Betteln gehen müssen, heute Abend würde ich mir sie auf dem Parcours ansehen, die Listen wo man sich eintragen konnte um freiwillig dort zu üben, waren jeden Tag voll mit ihrem Namen. Sie war die jenige, die weder Angst vor ihm hatte noch auf Grund seines Auftretens und seines Aussehens auf ihn wie ein läuftige Hündin stand. Ich musste Gibbs zurück zu seinen Wurzeln schicken und weg vom Alkohol und weg von Hill. Hatte er eigentlich gar keine Selbstachtung mehr? Mürrisch setzte ich mich an meinem Schreibtisch und wartet das Gibbs wieder zu Verstand kam.


      SIG und AVA by Me!
      Colonel Ryan

      "Na klar....Damit du dich dort erschießen lässt?.... Das kannst du vergessen. Ich geb dir eine Woche Zeit etwas zu trainieren. Am Sonntag abend steht dein Rucksack gepackt hier und der Helikopter wartet auf dich! Sei lieber in Form, du kannst es brauchen."

      Brummte ich, er hatte sich wirklich gehen lassen, da kommt mir das neue Projekt der Marines, eine 100 mal 100 Kilometer großen Waldstück was zu übungszwecken der Orientierung und dem Behelfen im Dschungel unter freien Himmel und der freien Wildbahn dienen sollte, gerade recht. Es war sehe komplex, es wurde dort sogar geschossen, zwar mit Gummigeschossen, aber auch diese hinterließ starke Prellungen. Natürlich war es extrem Gibbs und Benson dort genau in der Mitte mit dem Helikopter raus zu werfen, aber vielleicht brachte die Woche Gibbs wieder zu Verstand. Da das eigentlich ein Rekrut mit einem Ausbilder testen sollte, musste ich Benson fragen ob sie das mit Gibbs überhaupt machte und heute Abend erst einmal sehen ob sie den Parcours wirklich so mühelos schaffte wie es die Aufzeichnungen sagten.


      SIG und AVA by Me!
      Master Sergeant Gibbs

      Ich hatte zwar nur mit halbem Ohr hingehört, aber am Darauffolgenden Freitag folgte ich den Anweisungen des Colonels und fand mich mit einer Gesundheitsbescheinigung des Militärarztes am Hindernisparcours ein - Sondertraining zur Überprüfung der Leistungen. Ich mochte den CooperTest, bei dem man innerhalb von 12 Minuten eine größtmögliche Distanz hinter sich vringen musste. Will verschärfte den Test gerne in dem er seine Rekruten mit vollem Marschgepäck laufen ließ.
      Das machte mir keine Probleme.
      Als ich Bendon entfeckte, die ebenfalls auf den Parcours zuhielt, wandte ich mich ab. DAS allerdings könnte ein Problem werden.
      Corporal Alexandra Benson

      Ich brummte als ich Gibbs sah, natürlich war ich darauf vorbereitet ihn hier zu treffen. Da ich sicher mehr wusste als er, daß entlockte mir dann doch ein Grinsen. Das Tägliche Training mit Ryan hatte mir gut getan, er hatte genau gezeigt auf was ich achten musste. Natürlich war mein Rucksack leichter gepackt, mit GPS und allem drum und dran. Jeden Tag musste ich Ryan später Bericht erstatten. Als Gibbs sich weg drehte als ich kam, fragte ich mich ob er sich schämte.....Ach wo dachte ich denn hin...er war sicher nur Bockig. Ich ging mit einem "Master Seargent " an ihm vorbei zu Colonel Ryan.


      SIG und AVA by Me!
      Master Sergeant Gibbs

      Ich fragte mich, ob es Ryans Ernst war mich mit Benson auf eine Stufe zu stellen, doch anscheinend wollte er, dass ich gegen sie antrat.
      "Colonel, Sir? Auf was genau bereiten wir uns mit diesem Test vor?", fragte ich leise. Benson hatte bereits damit begonnen in gemäßigtem Tempo um den Parcours zu laufen, um sich aufzuwärmen.
      Doch nun da sie hier aufgetaucht war fragte ich mich wirklich was das alles sollte.

      Neu

      Colonel Ryan

      Zufrieden beobachtete ich Benson wie sie die Runden drehte. Und sah zu Gibbs,

      "Ihr tretet nicht gegeneinander an, sondern gegen die Zeit. Für die Aufgabe die ich für euch habe, müsste ihr den Parcours in einer gewissen Zeit bewältigen. Mehr nicht. Nicht alles ist immer ein Wettkampf Gibbs, manche Sachen haben einen tieferen Sinn. "


      SIG und AVA by Me!

      Neu

      Master Sergeant Gibbs

      Ich schnaubte ubd trabte dennoch gehorsam los.
      während ich auf weitere Anweisungen wartete beobachtete ich Benson verstohlen. Sie lief wie ein Uhrwerk und schien durch und durch atlethisch. Wo würde es wohl in zwei Tagen für uns hingehen, wenn Will mich in keinem Einsatz wissen wollte?

      Neu

      Colonel Ryan

      Ich musterte Gibbs mit einem Grinsen, er schien von Benson beeindruckt. Vielleicht schaffte es eine Frau ihn wieder zur Vernunft zu bringen. Vor allem wenn es dort kein Alkohol gab. Ich ließ beide antreten,

      "5 mal den Parcour durchlaufen in den nächsten 30 Minuten. "

      Wies ich an und beide trabten an, das es Benson schaffte wusste ich, schließlich hatten wir in der letzten Woche darauf hinhearbeitet. In dem besten Tagen von Gibbs, schaffte er das in 25 Minuten. Doch jetzt hoffte ich einfach nur das er die 30 Minuten schaffte.


      SIG und AVA by Me!

      Neu

      Master Sergeant Gibbs

      ich lief mit einem breiten Grinsen im Gesicht los. In 25 Minuten würde ich mich ins Gras legen und Benson dabei zusehen, wie sie sich über ihre letzten zwei Runden quälte.
      Ich zog rasch an ihr vorbei und überwandt die Hindernisse problemlos. Ich tat seit 25 Jahren nichts anderes als das hier.
      Was dachten Eyan und Benson eigentlich? Dass sie mich würden vorführen können?

      Neu

      Corporal Alexandra Benson

      Ich störte mich nicht daran das er an mir vorbei zog. Ich teilte mir meine Kräfte ein, er war wirklich ein Kindskopf. Naja dafür hatte ich einen guten Ausblick auf seinem Hintern. Ich zuckte für mich mit den Schultern und behielt mein Tempo bei.


      SIG und AVA by Me!

      Neu

      Master Sergeant Gibbs

      Es lief gut. Ich fand mein Tempo und überwand die Hindernisse routiniert. Es macht richtig gehend Spaß. Für gewöhnlich stand ich nun sm Rand und trieb meine Rekruten an. Sich selbst im Parcours zu verausgaben war selten geworden. Ich fühlte mich lebendig.
      Doch möglicherweise hatte ich mich zu früh gefreut. Nach dem ich drei Runden hinter mir hatte taxierte ich die hohe Holzwand erklomm sie mit Leichtigkeit und und sprang herunter.
      Doch als ich weiterlaufen wollte zog ein stechender Schmerz durch meinen Rücken. Ich stieß meinen Atem hart aus und zwang mich zu meinem vorangegangenen Lauftempo. Ich fand meinen Rhythmus wiedrr, doch ich spürte die unangenehme Verspannung im Rücken lauern und ging die Hindernisse halbherziger an.

      Neu

      Corporal Alexandra Benson

      Ich merkte das er langsamer wurde, behielt aber mein Tempo bei. Hatte er sich wohl doch übernommen. Ich schaffte es in 28 Minuten meine 5 Runden zu beenden und Gibbs kam eine Minute später ins Ziel. Wir mussten sofort zu den Sanis um unsere Vitalwerte zu Checken und als bei mir alles ok war ging ich duschen.

      Sanitäter

      Wir machten ein paar Untersuchung und traten denn auf Gibbs zu.

      "Wo genau haben sie Schmerzen?"


      SIG und AVA by Me!

      Neu

      Lance Corporal Eve Hill

      Ich hatte eins zwei Typen ausprobiert, aber die waren alle nicht halb so gut wie Gibbs. Ich kam zu ihm in die Dusche und lächelte ihn aufreizend an.

      "Na schöner Mann, da hast du auf dem Parcours ganz schön vorgelegt. "

      Ich Strich ihn mit den Finger über die Brust.


      SIG und AVA by Me!

      Neu

      Master Sergeant Gibbs

      Ich presste die Kiefer aufeinander und schob sie von mir.
      "Vielleicht solltest du auch damit anfangen überschüssige Energie mit Training abzubauen", knurrte ich.
      Doch meine Gegenwehr war nur halbherzig, das Hochgefühl überwog noch immer und mein Körper hatte ganz und gar nichts gegen ein wenig Bewunderung und Aufmerksamkeit.
      Zudem wusste Hill ganz genau wie sie es angehen musste . Ich stöhnte auf und legte meinen Kopf in den Nacken, als ihre Finger sich frech an meiner Mitte verspielten.

      Neu

      Lance Corporal Eve Hill

      Ich begann seinen Hals zu küssen wärend meine Hände seinen muskulösen Körper erkundeten. Als auch er bei mir Hand anlegte stöhnten wir beide auf.


      Corporal Alexandra Benson

      Ich war gerade fertig mit Duschen als ich von der Kabine nebenan ein Stöhnen war nahm. Es waren nun mal Gemeinschaftsduschen die nur durch Wände, aber nicht durch Türen getrennt waren. Ich verließ meine Kabine und begann mich abzutrocknen und wickelte das Handtuch um meinen Körper. Immer lauter wurde das Stöhnen und ich seufzte leise, den beiden war auch nichts zu doof.

      Colonel Ryan

      Ich hatte nur gewartet das Benson die Duschen verließ, denn ich hatte sehr wohl bemerkt das Gibbs sich verletzte hatte oder zumindest einen Krampf oder Seitenstechen oder so bekommen hatte. Ich wusste ja das er allein sein musste als ging ich rein, was ich da sah war kaum zu fassen. Ich erwischte die beiden in voller Aktion und hatte jetzt die Schnauze restlos voll.

      "Gibbs, antreten sofort!"

      Es war mir scheiß egal das ich ihn beim dem Stelldichein mit Hill unterbrach. Ich blieb seitlich von der Dusche stehen, so daß Hill die Möglichkeit hatte ihre Blöße zu Bedecken und zu warten bis ich weg war. Bei Gibbs war es mir total egal, in der Dienstzeit hatte ich unendlich viele nackte Männer gesehen.


      SIG und AVA by Me!

      Neu

      Master Sergeant Gibbs

      Als ich die Stimme des Colonels brüllen hörte richtete ich mich abrupt auf. Erneut zuckte sengender Schmerz durch meinen Rücken. Ich jaulte gequält auf und verstummte dann. Langsam richtete ich mich auf und trat hinter dem Raumtrenner hervor.
      "Master Sergeant Leroy Jethro Gibbs meldet sich zum Dienst, Sir!" - vermutlich hätten wir uns noch vor einigen Jahren vor Lachen ins Höschen gemacht vei dem gedanken an eine solche Szene, doch heute war nichts komisch.
      Wir erdolchten einander mit Blicken.