Lang, lang, ist's her...

      Lang, lang, ist's her...

      ...seit ich hier zuletzt wirklich aktiv war, nämlich Anfang 2010, vor gut sieben Jahren. Nun aber melde ich mich wieder zurück, mit dem festen Vorsatz, mich auch wieder aktiv ins Forum einzubringen. Und da mich kaum jemand hier (noch) kennen dürfte, fange ich gleich mal mit einer neuen Vorstellung an ;)


      Also schön, eine Vorstellung beginnt ja üblicherweise mit dem Namen. Hier in diesem Forum wäre das Thalia, auf Fanfiktion.de und im Rudelforum bin ich als Maerchentante registriert, bei Skype als Nachtelfe_82 und in meinen Blogs schreibe ich unter meinem Realnamen, Astrid.

      Ich bin 1982 geboren, mittlerweile also Mitte Dreißig, auf dem Land aufgewachsen und nach mehreren Umzügen quer durch Oberösterreich schließlich in der Landeshauptstadt gelandet, wo ich seit 2013 in einer Wohngemeinschaft mit meiner älteren Schwester lebe (Die, nebenbei bemerkt, die beste Lästerschwester der Welt ist.).

      Einer beruflichen Tätigkeit gehe ich derzeit nicht nach, da ich aufgrund von Depressionen und einer Angststörung (noch) berufsunfähig bin. Ich habe also sehr viel freie Zeit, was sich allerdings deutlich besser anhört, als es tatsächlich ist, vor allem, wenn man wie ich zum Grübeln neigt. Wenn ich nicht gerade grüble oder ganze Vormittage mit Arzt-, Therapie- oder Amtsterminen verbringe, beschäftige ich mich mit meinen Hobbys, sehe mir trashige Katastrophenfilme auf dem Computer an oder gehe mit der Kamera auf Fotosafari.

      Zu meinen Hobbys gehört vor allem das Lesen, ich lese unheimlich gerne und viel, hauptsächlich Thriller und Liebesromane, gerne auch kombiniert. Ansonsten stricke ich sehr gerne, weil es mich wunderbar entspannt und ich mich über jedes fertiggestellte Stück riesig freue, egal, ob es nun ein Paar Socken, ein einfacher Pullover oder wie aktuell eine Strickjacke mit All-over-Muster ist. Da wir sowohl eine Xbox als auch die letztes Jahr herausgekommene Nintendo Classic Konsole haben, findet man mich auch des Öfteren beim Zocken, wobei ich eine besondere Vorliebe für die Lego-Spiele auf der Xbox habe. Meine Vorliebe für trashige Katastrophenfilme und das Fotografieren habe ich ja bereits erwähnt, bleibt nur noch mein Lieblingshobby und gleichzeitiger Frustlieferant Nummer Eins, das Schreiben.

      So lange ich mich zurück erinnern kann, habe ich mir Geschichten ausgedacht und sie aufgeschrieben. Aus den Schulaufsätzen und Märchen sind mit der Zeit Fanfictions geworden, anfangs zu Nash Bridges (kennt die Serie überhaupt noch wer?), danach zu Pretender und Star Trek, und irgendwann bin ich bei NCIS gelandet. Und da hängen geblieben, obwohl ich zwischendurch auch mal einige Zeit im Harry Potter-Fieber war. Dank meiner Depressionen hatte ich lange Zeit mit wirklich heftigen Schreibblockaden zu kämpfen, mittlerweile ist die Muse aber wieder zu mir zurückgekehrt und ich bin vorsichtig optimistisch, dass sie dieses Mal bleibt. Derzeit schreibe ich an einer Neuauflage meiner allerersten NCIS-Fanfiction, mit einem neuen Plot, der mir schon seit Jahren im Kopf herum spukt.

      Die Serie selbst gucke ich eigentlich nur noch sporadisch, da mir die späteren Staffeln (so ab der fünften, sechsten) irgendwie nicht mehr so richtig zugesagt haben. Ich habe zwar bis einschließlich Staffel neun alle DVD-Boxen, aber irgendwie ist der Reiz der Serie für mich inzwischen verflogen (oder ich hab mich einfach schon zu sehr an meine Fanfiction-Version gewöhnt). Auch sonst sehe ich nicht wirklich fern, einmal abgesehen von meinen Trash-Filmen, die ich mir aber meist nur am Computer ansehe. Generell bin ich eher ein Fan von DVDs als von Fernsehsendungen, einfach, weil ich damit nicht an bestimmte Zeiten gebunden bin.

      Tja, das war's im Großen und Ganzen. Falls noch wer Fragen hat, einfach stellen - ich beiße auch nur ganz selten.


      Lieben Gruß, Thalia aka Astrid

      Hallihallo meine Liebe - welcome back! Natürlich erinnere ich mich noch an dich! :D Ich freue mich sehr zu hören, dass du hier wieder aktiv werden willst (nicht dass hier sonderlich viel los ist...) und natürlich auch auf die neuen Ergebnisse deiner "Musenküsse" :D Ich glaube, ich weiß, welche Story du da überarbeiten willst, und bin sehr gespannt. Ian McNamara ist mir schließlich sehr ans Herz gewachsen und fester Bestandteil meines persönlichen NCIS-Universums.

      Ich freue mich, dass du wieder an Bord bist!

      LG Vicky (und Kenny ;) )
      Danke für die netten (Wieder)Begrüßungsworte!

      @Mrs.Mallard Schön, zu hören, dass ich doch im Gedächtnis hängengeblieben bin *g* Das mit den Ergebnissen wird sicher noch eine ganze Weile dauern, dieses Mal will ich nämlich erst posten anfangen, wenn ich die Story auch wirklich fertig habe. Aber da Ian auch in meinem NCIS-Universum seinen fixen Platz hat, wird er darin definitiv seinen Auftritt haben. Lieben Gruß zurück (auch an Kenny *g*)

      @Navy_CIS_guckerin Ja, zum Glück, das Schreiben hat mir wirklich gefehlt. Bis es wirklich etwas von mir zu lesen gibt, wird bei meinem derzeitigen Schreibtempo aber noch einige Zeit dauern, momentan bin ich noch etwas langsam, muss erst wieder richtig hineinfinden.

      @Kerstin333 Im Moment komm ich mir eher wieder wie ein Frischling vor, als wie ein alter Hase, aber ich finde mich sicher bald wieder hier zurecht.

      Thalia schrieb:

      @Kerstin333 Im Moment komm ich mir eher wieder wie ein Frischling vor, als wie ein alter Hase, aber ich finde mich sicher bald wieder hier zurecht.

      Ich glaub, so ging es jedem von uns, nach dem Umzug des Forums. Und manchen mag es vielleicht immer noch so gehen. Ich mag mittlerweile aber die neuen Funktionen gar nicht mehr missen :)