8x24 - Unleashed

      SUNDAY, MAY 14
      NCIS: LOS ANGELES (8:00 – 9:00 PM)
      “Unleashed” - Sam Hanna (LL COOL J) goes rogue from the NCIS team in an attempt to stop Tahir Khaled (guest star Anslem Richardson) from ever targeting his family again. Season finale.

      @spoilerTV





      ... we will be back! <3
      (Banner von agentES/ Avatar von Anja DiNozzo)

      SAM GOES ROGUE FROM THE NCIS TEAM IN ATTEMPT TO STOP HIS ARCH NEMESIS TAHIR KHALED FROM EVER TARGETING HIS FAMILY AGAIN, ON THE EIGHTH SEASON FINALE OF “NCIS: LOS ANGELES,” SUNDAY, MAY 14

      Erik Palladino Guest Stars as CIA Officer Vostanik Sabatino
      Anslem Richardson Guest Stars as Tahir Khaled
      and Aunjanue Ellis Guest Stars as Michelle Hanna

      “Unleashed” – Following the kidnapping of Sam’s wife, Michelle Hanna (Aunjanue Ellis), Sam goes rogue from the NCIS team and attempts to stop his arch nemesis Tahir Khaled (Anslem Richardson) from ever targeting his family again, on the eighth season finale of NCIS: LOS ANGELES, Sunday, May 14 (8:00-9:00 PM, ET/PT), on the CBS Television Network. Erik Palladino guest stars as CIA Officer Vostanik Sabatino.

      CHEAT TWEET: Sam Hanna goes rogue & seeks vengeance against Tahir Khaled #NCISLA 5/14 8PM #CBS bit.ly/2o4Mtfv

      REGULAR CAST:
      Chris O’Donnell (Special Agent G. Callen)
      LL COOL J (Special Agent Sam Hanna)
      Linda Hunt (Henrietta “Hetty” Lange)
      Daniela Ruah (Special Agent Kensi Blye
      Eric Christian Olsen (LAPD Detective Marty Deeks)
      Barrett Foa (Tech Operator Eric Beale)
      Renée Felice Smith (Intelligence Analyst Nell Jones)
      Miguel Ferrer (Assistant Director Owen Granger)

      GUEST CAST:
      Anslem Richardson (Tahir Khaled)
      Aunjanue Ellis (Michelle Hanna)

      WRITTEN BY: R. Scott Gemmill
      DIRECTED BY: John P. Kousakis

      @spoilerTV





      ... we will be back! <3
      (Banner von agentES/ Avatar von Anja DiNozzo)

      Och ne, bitte nicht fall Nummer 593995 von "jeder konnte sich immer aufs Team verlassen und immer wenn es jemand auf eigene Faust versucht hat ging es schief, aber ich versuch es trotzdem alleine"...

      Ich muss ja sagen, dass schlimmste an US-Serien sind die Staffelfinal-Folgen. Gelegentlich ganz interessant, aber in viel zu vielen Fällen wird sich irgendein abstruser Quatsch zusammengestrickt der einfach vollkommen übertrieben ist. Da lob ich mir doch die einfachen Folgen.
      Das Finale hat mich schwer positiv überrascht:
      Ich war darauf gefasst, Sam bei sehr emotions- und munitionshaltiger, aber völlig hirnbefreiter Rache zuzuschauen. Und zu sehen, wie der Rest des Teams hilflos hinterhertapst und höchstens Scherben zusammenkehrt. Es hat ordentlich gerummst, aber der Rest ist nicht eingetreten...

      Natürlich hat Sam versucht das Team abzuhängen -- es blieb aber mit einem 2. Handlungsstrang die ganze Zeit mit im Boot. Tolle Team-Momente ("Are you comming or not?!!")!
      Sabatino... :D ... play and get played?
      Das Densi proposal war genial und so passend zu den beiden!

      Gefühlsachterbahn wird auch geboten: Z.B. darf Eric auch mal mit Hetty einen heben (sein Gesicht dabei, zum wegschmeissen), danach geht es mit Sam, G und Michelle in der Autopsie weiter (Taschentuchalarm!).

      Michelles Tod in der letzten Folge hat mich sehr geärgert, trotzdem ist mein Fazit zu dieser Folge:
      unbedingt anschauen!
      Ich schließe mich an, das war ein gutes Finale mit vielen tollen Momenten!

      Und auf seine ganz eigene Weise dann auch neu, weil wenn Sam nur umher gerannt wäre
      und alle umgebracht hätte,... mal ehrlich: das hatten wir alles schon irgendwie.
      So hat es zur restlichen Staffel gepasst, in der das Team immer irgendwo zusammen gehalten hat.

      Kensis Antrag war genial & sehr passend, wie ich finde. Ich habe Stimmen im Internet gelesen,
      die meinten, dass es unpassend war in so einer schmerzlichen Folge für Sam, aber genau an dem Platz
      fand ich es richtig.

      Ansonsten hat mir seit langem mal wieder vor allem Callen gefallen, weil man ihm angemerkt hat, wie
      sehr es auch ihn mitnimmt. Gerade, als Sam am Anfang dann abhaut. Oder als er plötzlich vor Sam steht
      als der wegfahren will. Im Übrigen fand ichs ja auch urkomisch, dass Callen Sam alles ausreden will
      & er am Ende des Telefonats dann sogar einsieht, dass er ja sonst der "lonely Wolf" der Partner ist.

      Und zu guter Letzt muss ich sagen: Definitiv die beste Season bisher, durchweg konstant. Ich bin begeistert!





      ... we will be back! <3
      (Banner von agentES/ Avatar von Anja DiNozzo)

      Ja, die Folge hatte echt schon was....
      Und Kensis Antrag....ein Bild für die Götter :D Und wie süss....
      Am meisten musste ich aber lachen, wie Hetty Eric erschreckt und er sich am Ende freut, zu einem Drink von ihr eingeladen zu werden....
      Schade, dass die Staffel rum ist und man kann nur hoffen, dass es in Staffel 9. so weiter geht. Es war einsame Spitze, was sie in diser Staffel an Storyline geschaffen und abgeliefert haben...dein ganz dickes Plus :love:
      Aww! Ich muss einfach mal mit diesem tollen Antrag anfangen. Die Szene war unglaublich schön. Und auch sehr passend, wie ich finde. Da verstehe ich die kritischen Stimmen, die das anders sehen nicht. Dieser Moment hat sich auch richtig schön aus dem Gespräch zwischen Kensi/Nell herausentwickelt. Erst dachte ich, jetzt lässt Kensi Nell da einfach so stehen, die erneut kurz vor dem Tränenausbruch steht. Aber dann das und wie Nell am Ende da steht und sich für die beiden freut. Einfach schön.

      Ich hatte mir Sams Rachefeldzug katastrophaler vorgestellt. Den Teamzusammenhalt fand ich sehr gut.

      Die Gefühlsachterbahn war in diesem Finale auf jeden Fall vertreten. Aber am Ende überwieden dann doch die positiven Momente.

      Set by Anja DiNozzo