14x16 A Many Splendored Thing / Unmögliche Entscheidung

      GIBBS AND THE NCIS TEAM FIND A NEW LEAD IN THE CHEN CASE, AND BISHOP IS DETERMINED TO GET REVENGE FOR QASIM’S MURDER, ON “NCIS,” TUESDAY, FEB. 21

      Mary Stuart Masterson Returns as Congresswoman Jenna Flemming

      “A Many Splendored Thing” – Bishop is more determined than ever to seek revenge for the murder of Qasim, her late boyfriend, after Gibbs and the team find a new lead in the Chen case. Also, Torres teaches the agents the art of pickpocketing, on NCIS, Tuesday, Feb. 21 (8:00-9:00 PM, ET/PT) on the CBS Television Network. Mary Stuart Masterson returns as Congresswoman Jenna Flemming.

      CHEAT TWEET: Bishop seeks revenge 4 Qasim’s murder + NCIS finds new lead in case #NCIS 2/21 8pm #CBS #MaryStuartMasterson Returns bit.ly/2k5BgI7

      REGULAR CAST:
      Mark Harmon (NCIS Special Agent Leroy Jethro Gibbs)
      Pauley Perrette (Forensic Specialist Abby Scuito)
      Sean Murray (NCIS Special Agent Timothy McGee)
      Wilmer Valderrama (NCIS Special Agent Nicholas “Nick” Torres)
      Jennifer Esposito (NCIS Special Agent Alexandra “Alex” Quinn)
      Brian Dietzen (Jimmy Palmer)
      Emily Wickersham (Probationary Agent Eleanor “Ellie” Bishop)
      Duane Henry (MI6 Officer Clayton Reeves)
      Rocky Carroll (NCIS Director Leon Vance)
      David McCallum (Dr. Donald “Ducky” Mallard)

      GUEST CAST:
      Mary Stuart Masterson (Congresswoman Jenna Flemming)
      Rafi Silver (Qasim Nassir)
      Bruce Locke (Kai Chen)
      Adam Silver (Dabney Cooper)
      Tiffany Daniels (Navy Lieutenant Commander Renee Turner)
      Bob Stephenson (Kevin Lane)
      Tyson Turrou (Pete)
      Grace Rowe (NCIS Special Agent Donna Andrews)

      WRITTEN BY: Steven D. Binder & David J. North
      DIRECTED BY: Michael Zinberg

      Quelle

      Ich finds ja schön, dass die Qasim-Sache nicht vergessen wird, aber diesen Gedanken von wegen Rachefeldzug find ich nicht so pralle.

      OK. Nicht meine Folge.
      Ellie auf dem Rachefeldzug mochte ich nicht - als sie zu Gibbs sagte, Quasim sei nicht nur ihr "boyfriend" gewesen, habe ich eigentlich erwartet, dass sie von ihm schwanger ist, aber soweit ging es dann wohl doch nicht. Oder ich habe was nicht mitgekriegt, weil ich einige Szenen schlicht übersprungen habe.
      Auch Leon scheint offenbar keine neue Beziehung führen zu dürfen - und was sollte das am Ende? Will Madame jetzt Vance absägen und Gibbs zum Direktor machen? Viel Erfolg.
      Vielleicht habe ich einfach zu schlechte Laune heute, aber mir will absolut nichts positives zu dieser Folge grade einfallen - die wurde einfach immer abstruser... von der Taschendiebgeschichte bis zum Virus auf der antiken Diskette. Steak au poivre scheint übrigens ein beliebtes Direktorenmenü zu sein - gab es das nicht auch bei Jenny Shepard schon?
      So, ich verzieh mich nach New Orleans.
      Den Rachefeldzug mochte ich ja von Anfang an nicht. Ich fands schön, mal ein wenig etwas von Qasim und Bishops Beziehung zu sehen und fand es da auch toll, dass man eine Szene genommen hatte, die zu einer anderen Szene führte, die man schon kannte. Aber diese ganze Tiefe der Beziehung kommt mir etwas zu spät und daher ist das für mich auch keine wirkliche Tiefe mehr. Die Karte war aber niedlich, das fand ich bewegend, wie sie ihre Antwort dann doch noch irgendwie formuliert hat.
      Ich fands gut, dass Gibbs ihr gesagt hat, dass sie einen Preis zahlen muss, aber das ist halt so eine Sache, die jetzt gerade nur angeschnitten wurde. Ich weiß nicht, ob das einfahc nur so ein Spruch war oder ob da noch mehr kommt. Das wird man sehen.

      Gefallen hat mir, dass diese "bump"-Sache nicht nur ein blöder Scherz am Anfang der Folge war, sondern tatsächlich noch eine Funktion hatte. Und die Breaking Bad Referenz fand ich auch toll. Daran musste ich nämlich auch direkt denken :D

      So, jetzt folge ich dir nach New Orleans ;)

      Puh. Rachefeldzug ist so eine Sache. Ich habe Ellie nie als so jemanden gesehen. Aber nun hat sie es ja doch durchgezogen. Gibbs Spruch, mit dem Preis zaheln, fand ich auch gut. Bin auch mal gespannt, ob es infach nur so dahin gesagt wurde oder, ob da noch was kommt.

      Ansonsten haben mir die Szenen mit Ellie/Gibbs aber gut gefallen. Auch die Karte, die sie Gibbs am Ende gibt. Sehr schön.

      Sehr schön fand ich auch die Rückblenden mit Ellie/Qasim. Die haben doch eine tiefere Beziehung gezeigt, als man vorher den Eindruck hatte. Nur echt schade, dass es nun auch nichts mehr nützt.

      Das die vorangehende Taschendiebgeschichte einen Sinn hat und später nochmal aufgegriffen wird, ist mal was neues und hat mir gut gefallen.

      Was diese Congresswoman da zu GIbbs gesagt hat... finde ich verwirrend.

      Set by Anja DiNozzo

      Ellies Racheaktion fand ich insgesamt passend zu ihr und ihrer Entwicklung (es war fein recherchiert und geplant, sie machte sich nicht selbst die Hände dreckig, hat mit dem Telefonat evtl. nur geblufft, es ist nicht so martialisch wie ich es von Ziva in Erinnerung habe, sowas hätte ich als unpassend empfunden). Ich hätte zu gerne gesehen, wie Ellie sich mit ihrem Mac(?) beim Bespielen der 3,5" Diskette plagt, um dann bei Abby im Labor mit Windows 3.11 zu enden.
      Die Taschendiebsache fand ich auch super -- endlich mal wieder so ein "Team-Ding"!
      Und Gibbs Töne Ellie gegenüber: Wow! Nicht mehr der Weichspüler aus ihrem Einstellungstest und an der Stelle schön undiplomatisch den neuen Gibbs herausgearbeitet (der gelernt hat, dass Rache nicht glücklich macht).
      So, heute lief dann 14x16.

      Prinzipiell gefällt mir so viel Ellie ja gut, aber dieser Rachefeldzug gefiel mir einfach nicht wirklich. Diese Alleingänge und das "ich würds beim nächsten Mal auch so machen". Dass sie am Ende dann quasi doch den Antrag annehmen wollte, war mir ein bisschen zu früh, das ging etwas schnell für meinen Geschmack. Da mag zwar ein wenig Zeit zwischen gelegen haben, aber für mich als Zuschauer nicht wirklich nachvollziehbar. Aber gut, dass sie in der Synchronisation das "yes" auf der Karte übersetzt haben :D