1x06 Master of Horror / Das erste Kapitel

    1x06 Master of Horror / Das erste Kapitel

    NCIS: New Orleans - Episode 1.06 - Master of Horror

    AS NEW ORLEANS CELEBRATES HALLOWEEN, THE NCIS TEAM INVESTIGATES THE MURDER OF A NAVAL STAFF JUDGE ADVOCATE WHEN SHE’S FOUND IN A CEMETERY DRESSED IN A VICTORIAN COSTUME WITH VAMPIRIC PUNCTURE WOUNDS ON HER NECK, ON “NCIS: NEW ORLEANS,” TUESDAY, OCT. 28

    Paige Turco Guest Stars as Pride’s wife, Linda, and Steven Weber Guest Stars as Councilman Douglas Hamilton

    “Master of Horror” – With New Orleans decorated for Halloween, the NCIS team investigates the murder of a Naval Staff Judge Advocate found in a cemetery dressed in a Victorian costume with vampiric puncture wounds on her neck. Meanwhile, the team debates what Halloween night activity and costumes would be best, on NCIS: NEW ORLEANS, Tuesday, Oct. 28 (9:00-10:01 PM, ET/PT), on the CBS Television Network. Paige Turco guest stars as Pride’s wife, Linda. Steven Weber guest stars as Councilman Douglas Hamilton.

    CHEAT TWEET: Trick or treat? It’s #Halloween & the #NCISNOLA murder case includes costumes & vampires 10/28 9pm bit.ly/1z5cASz

    REGULAR CAST:

    Scott Bakula (NCIS Special Agent Dwayne Pride)
    Lucas Black (NCIS Special Agent Christopher LaSalle)
    Zoe McLellan (Special Agent Meredith “Merri” Brody)
    CCH Pounder (Dr. Loretta Wade)
    Rob Kerkovich (Forensic Scientist Sebastian Lund)

    GUEST CAST:

    Paige Turco (Linda Pride)
    Steven Weber (Councilman Douglas Hamilton)
    Eyal Podell (Douglas Samuel Wilkins)
    Rod Rowland (Chief Petty Officer John Neville)
    Adam Rose (Jesse Neville)
    Aubrey Deeker (Navy First Class Petty Officer Jake Dern)
    Cyd Strittmatter (Kimberly Murdock)
    Brooke Hurring (Raquelle)
    Brett Zimmerman (Eric)
    Samantha Beaulieu (Officer Sullos)
    Jessica McDaniel (Judge Advocate Melanie Herman)
    Megan Few (Denise Murdock )

    WRITTEN BY: Scott Shapiro
    DIRECTED BY: Terrence O’Hara

    Quelle

    Das ist dann also die Halloween-Folge! Darauf bin ich schon gespannt. Ich freu mich auch, Linda mal kennenzulernen.

    Keine Promo für 1x07? Keine Press-Release? Was ist da denn los? Weiß da jemand was - kommt nächste Woche kein Nola? Hmpf.

    Mir hat die Folge gut gefallen! Ein bisschen Halloween-Feeling in New Orleans war cool und Brodys Outfit sowieso :thumbsup: Prides Familie finde ich toll - ich mag Laurel, ich mag Linda, ich mag Pride; bitte mehr davon. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das alles entwickeln wird.
    Ansonsten hatte die Folge schöne Momente, der Fall war auch interessant, und ich freu mich auf mehr!

    Oh, die Folge war so toll.... Halloween in New Orleans, und Brodys "Freudian Slip" - genial. Überhaupt hat mir die Folge sehr gut gefallen, mein persönlicher Höhepunkt waren alle Moment mit Linda. Prides Dilemma, dass er sowohl seine Frau liebt als auch seinen Job gefällt mir gut, ein schöner Gegensatz nach all den Jahren mit Gibbs und seinen Exen ;) Die letzte Szene mit den beiden, als sie ihm sagt, dass sie Angst hat, dass seine Arbeit nach Hause kommen könnte, und seine Antwort darauf, waren einfach gänsehautmäßig schön.
    Und das Ende war dann natürlich noch die Krönung. Schön fand ich aber dann auch LaSalle: "I can't leave King on his first Halloween alone." Ja, die sind schon eine nette Familie, und mir jetzt schon alle fest ans Herz gewachsen. Da bedarf es der vielen Besuche aus DC gar nicht ;)

    Warum dauert das jetzt noch so lange?!?! :D

    Edit: Ganz vergessen: zu Beginn der Folge musste ich kichern, als Pride ständig "Dracula" sagte. Erinnerte mich an einen Besuch von Scott Bakula in Craig Fergursons "Late Late Show", wo es ungefähr anderhalb Minuten lang darum geht, dass "Bakula" wie "Dracula" klingt... - Ausschnitt auf Youtube

    Edit 2: Und noch was vergessen... die "Konstruktion" des Täters fand ich auch klasse. Hatten wir schon mal eine gespaltene Persönlichkeit? Auf jeden Fall geniale Leistung des Schauspielers, man konnte wirklich meinen, es seien zwei verschiedene Personen. Also, waren es ja im Grunde auch. Auch wenn es total irritierend war, dass sie plötzlich in der dritten Person über Jesse geredet haben, der doch eigentlich (körperlich) immer noch vor ihnen sitzt. In der Verhörszene, als Pride "Mr. Hyde" hervorlocken will, habe ich echt den Atem angehalten und mich gefragt, was das jetzt wohl werden wird. Da konnte man dann sehr schön die andere Seite vom King sehen. Genial gemacht und wie gesagt super gespielt, vor allem Jesse "Hyde" Neville.

    Edit 3: Und weil aller guten Dinge drei sind, hier noch ein "Nachtrag"... [Schleichwerbung] die Szene zwischen Linda und Dwayne hat mich so lange verfolgt, bis ich diesen kleinen SC dazu geschrieben hatte. [/Schleichwerbung]

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Mrs. Mallard“ ()

    Mir hat die Folge heute sehr gut gefallen. Überhaupt gefällt mir Nola immer besser. Sogar an die roten Gesichter in den Poofs hab ich mich gewöhnt :D Der Fall war interessant, vor allem die Stelle als Loretta sagte, man habe der Richterin die Wunde mit dem Faden ihres Kleides zugenäht! Ich schaue viele Serien, aber das hab ich noch nie gesehen/gehört. Das mit den 2 Persönlichkeiten gab es bei NCIS glaub ich noch nicht. Die Höhepunkte für mich waren die Szenen mit Pride und Linda. Es war süß von ihr, dass sie sich um die Mutter des Opfers gekümmert hat, so selbstverständlich fand ich das nicht. Jetzt wissen wir auch, dass beide Angst haben. Sie hat Angst, dass seine Arbeit nach Hause kommen könnte und er, dass er gar nicht mehr nach Hause kommt. Sehr ehrlich und süß miteinander, die beiden. <3

    LaSalle war ein Schrei, als er als Baconterminator verkleidet war. Brody's Outfit fand ich auch klasse :thumbsup:



    Dieses tolle Set ist von Saphira :thumbup:
    Da ich die deutschen Folgen nicht gucke, muss ich doch an dieser Stelle mal nachfragen - wie haben die Brodys Kostüm denn übersetzt? Im Original war das ja ein "Freudian Slip", aber im Deutschen funktioniert das Wortspiel so nicht... deswegen bin ich neugierig, was sie draus gemacht haben. :)
    Ja, die Szenen mit Linda waren toll. Bitte mehr davon :love: Man kann ihre Angst total nachvollziehen und als Pride dann meinte, dass er Angst habe, wegen seiner Arbeit nicht mehr nach Hause zu können, konnte man das auch irgendwie nachvollziehen. "Du bist ein guter Mensch, Mr. Pride." "Vergiss das nie, Mrs. Pride." :love:

    Ja, der Freudian Slip funktioniert im Deutschen leider gar nicht. Sie haben das übersetzt mit "Sex und Grips. Das hat nen Freud'schen Touch." ;) Schade, weil dadurch die Genialität des Outfits gar nicht rauskam. Aber gut, Wortspiele lassen sich eben schlecht übersetzen, wenn sie nicht 1 zu 1 übersetzbar sind.

    Jetzt haben sie NOLA auch auf den 21:15 Uhr Slot verschoben - eine gute Entscheidung. Ich muss mir später mal die Einschaltquoten genauer anschauen, ob das einen Unterschied gemacht hat. Und auch mal nächste Woche abwarten, wie die Quoten dann aussehen.
    Edit: Na wer sagt's denn, die Quoten waren gut! Klick So kann es doch weitergehen :)

    Hui!!! Ich bin total verliebt!!! *lach* Nola ist einfach nur genial. Da ist denen ein echter Geniestreich gelungen.
    Diese Folge war wirklich klasse. Linda gefällt mir sehr. Ihre Zerrissenheit Dwaynes Arbeit gegenüber haben sie wunderbar dargestellt.Schön, dass sie dageblieben ist um der Mutter des Opfers beistehen zu können. Auch schön zu sehen, dass sie so wohlwollend mit einander umgehen, auch wenn einiges im Argen liegt.

    Brody und Chris finde ich auch wunderbar! Genau wie Loretta und Sebastian. Alle gehen so herzlich miteinander um.
    Obwohl ich ja eigentlich von Gibbs total überzeugt bin *lach* finde ich es mehr als nur angenehm zu sehen mit wie viel aufrichtigem Respekt in Nola alle miteinander umgehen. Mir fehlt das Geknurre und Gestoffel überhaupt nicht.

    Zu dem Fall - das war wirklich gut gemacht. Sie sind doch etwas kreativer als bei den DC-Folgen. *kicher* Wären die Autoren dem "gewohnten" Schema gefolgt, wäre es der Assistent der Richterin gewesen. Ich war schon beinahe angesäuert, als der Verdacht sofort auf ihn fiel. Aber zum Glück gab es ja dann doch noch 3-4 Ecken und Kanten bei der Tätersuche.

    Ach, und die Räumlichkeiten gefallen mir auch sehr. Es wirkt alles so einladend und freundlich - wohnlich. Schöööön!!! Ich fühle mich auf Anhieb wohl in dieser neuen NCIS-Familie!!

    Ich freue mich auf die nächste Folge!

    anonyma schrieb:

    Hui!!! Ich bin total verliebt!!! [...] Obwohl ich ja eigentlich von Gibbs total überzeugt bin *lach* finde ich es mehr als nur angenehm zu sehen mit wie viel aufrichtigem Respekt in Nola alle miteinander umgehen. Mir fehlt das Geknurre und Gestoffel überhaupt nicht.

    Willkommen im Club, das ging mir genauso! Vielleicht weißt du jetzt, warum Pride Gibbs in meinem Universum längst den Rang abgelaufen hat :D

    anonyma schrieb:


    Ach, und die Räumlichkeiten gefallen mir auch sehr. Es wirkt alles so einladend und freundlich - wohnlich.

    Das könnte natürlich damit zu tun haben, dass Pride tatsächlich dort wohnt :D Aber das gefällt mir auch total gut. Man fühlt sich einfach wie zu Hause....

    @Kerstin333: Danke für die Aufklärung! :D *wink*
    Ich glaube, ich habe in der Originalserie noch keine so charmante Halloween-Folge gesehen und dann liefern die bei NCIS: New Orleans gleich so eine gute Folge ab! Hut ab. Ich muss gestehen, ich habe gestern nur sehr halbherzig hingeschaut, ich war nebenbei mit so manch anderen Dingen beschäftigt und musste viel vorbereiten. Aber was ich mitbekommen habe, war super. Vor allem hat die Folge gezeigt, dass man prima auch ohne Unterstützung aus dem Haupt- und Nebendarsteller-Cast aus Washington auskommt und trotzdem kurzweilig zu unterhalten vermag.

    Prides Frau war klasse. Obwohl ihr Verhältnis zu Pride sicher zur Zeit nicht das beste ist, kann ich nachvollziehen, warum sie eine so beliebte Figur ist und der Serie auf jeden Fall erhalten bleiben sollte. Sie hat mir schon im Piloten gefallen und jetzt wieder. Bitte mehr davon und gerne in Verbindung mit der gemeinsamen Tochter.

    Der Fall der Woche hat mich nicht komplett überzeugen können, was sicher der Tatsache geschuldet ist, dass der Fall eigentlich schon vor der zweiten Werbepause aufgeklärt war. Da hätte ich mir ein bisschen längeres Rätselraten für den Zuschauer gewünscht, denn das ist es ja, was eine Krimiserie ausmacht. Die Auflösung selbst ganz im Stile von Jekyll und Hide hat mir dennoch gut gefallen. War mal was anderes als immer nur - er war es - er wird verhört - er gesteht sofort und es zeigte doch deutlich, dass man sich nicht immer nur auf einen Lügendetektor verlassen darf. Nicht ohne Grund sind die bei uns gar nicht als Beweis zugelassen.