Wie ein neues leben *KIBBS*, NEU: 17.01.2015

      Mir gefällt die Geschichte sehr gut, ein Crossover NCIS & Rizzoli & Isles. Das Kapitel mit Gibbs Gedanken hat mir gut gefallen, vor allem auch ihre Reaktion…. kann nicht den Blick von ihm wenden…. da hast du ja noch einiges vor dir…… bin schon auf die Fortsetzung gespannt :thumbsup:



      Dieses tolle Set ist von Raya :thumbup:
      Nachdem die bisherigen 6 Kapitel aus Mauras bzw. Kates Sicht geschriebenen wurde, gibt es diesmal Gibbs Sichtweise/Betrachtungwinkel.

      Das ist mal eine nette und interessante Abwechslung. Auch weil es mal ein paar mehr Informationen zum Fall gibt. Und als einer der Hauptpunkte Gibbs
      Gefühle.

      Sie erinnert ihn stark an Kate (Was für ein Zufall wie wir Leser wissen) Zumindestens vom Aussehen her. Aber vielleicht auch vob Charakter/Wesenszügen,
      wenn auch (vielleicht) unbewußt.

      Typisch Gibbs! Er gibt nicht auf, wenn er sich was vorgenommen hat. So läutet er „Sturm“ und dann stellt er den Fuß in die Tür. Nicht gerade zur
      Begeisterung von Kate, welche verständlichweise ziemlich fertig ist und gerade nur Ihre Ruhe haben will.

      Wie Recht er damit hat, daß Sie die Wahrheit (Schwere Zeit) sagt, aber wohl nicht alles.

      Manche Sachen sind bei Maura/Kate gleich geblieben andere haben sich verändert. Heute ist Sie mehr Teetrinkerin. Das war früher anders.

      Gibbs merkt natürlich, daß Maura ihn beobachtet Er merkt natürlich, daß Sie ws beschäftigt. Wenn er nur wüsste, was das „Problem" ist.

      Eine der brennesten Frage für mich ist: Wie haben die CIA Leute Kate glaubhaft zur Maura gemacht ? Was ist mit der echten Maura. Ich vermute mal ihr ist
      irgendwas zugestoßen oder is tzumindestens verschwunden. Zeitgleich oder vorher..... Wie , Warum... steltl sich hier in "vielen" Punkten.