12x05 The San Dominick / San Dominick

      NCIS Ep. 12x05 Press Release

      A MAN OVERBOARD INVESTIGATION FINDS GIBBS TRAPPED ON A SHIP THAT HAS BEEN COMMANDEERED BY PIRATES, ON “NCIS,” TUESDAY, OCT. 21

      Diane Neal Guest Stars as CGIS Agent Abigail Borin and Jim Beaver Guest Stars as Captain Tom O’Rourke

      “The San Dominick” – During a joint Coast Guard and NCIS training exercise at sea, Gibbs and CGIS Agent Borin spot a deceased man overboard, who is discovered to be a missing crew member from a ship 60 nautical miles away. Upon boarding the ship for questioning, Gibbs finds himself on a vessel that has been commandeered by pirates, on NCIS, Tuesday, Oct. 21 (8:00-9:00, ET/PT), on the CBS Television Network. Diane Neal guest stars as CGIS Agent Abigail Borin and Jim Beaver guest stars as Captain Tom O’Rourke.

      CHEAT TWEET: #Gibbs vs #Pirates after a man overboard leads to a commandeered ship #NCIS #CBS 10/21 8pm

      REGULAR CAST:

      Mark Harmon (NCIS Special Agent Leroy Jethro Gibbs)

      Michael Weatherly (NCIS Special Agent Anthony “Tony” DiNozzo)

      David McCallum (Dr. Donald “Ducky” Mallard)

      Pauley Perrette (Abby Sciuto)

      Sean Murray (NCIS Special Agent Timothy McGee)

      Rocky Carroll (NCIS Director Leon Vance)

      Brian Dietzen (Jimmy Palmer)

      Emily Wickersham (Probationary NCIS Agent Eleanor “Ellie” Bishop)

      GUEST CAST:

      Diane Neal (CGIS Agent Abigail Borin)

      Jim Beaver (Captain Tom O’Rourke )

      Chris Marrs (First Mate James Meyer)

      Lobo Sebastian (Renaldo Aranda/Engineer)

      Stephanie Charles (Coast Guard Petty Officer Patricia Felton)

      Pressly Coker (Navy Chief Petty Officer Leonard Jones)

      Erick Lopez (Jaime Ribeiro)

      Marcos Cruz (Young Hijacker)

      WRITTEN BY: Christopher Silber

      DIRECTED BY: Arvin Brown

      Quelle

      Nennt mich naiv, aber am Anfang der Folge dachte ich tatsächlich: Hey! Tony darf mit auf das Schiff. Jetzt darf er auch endlich mal was machen.
      Aber wie sollte es anders sein, war das mal wieder ein Fall von denkste. Er stand praktisch fast die gesamte Folge mit Borin am Funkgerät. Borins Gastauftritt hat man damit meiner Meinung nach auch verschenkt. Da gab's kaum Interaktion mit ihr und das bisschen was da war, war nichtmal gut...

      Positiv fand ich, dass mal wieder ein Schiff Schauplatz war. Das ist in letzter Zeit selten gewesen.
      Ich mag Schiffe.

      Ansosten gefiel mir die Folge gar nicht, hauptsächlich, weil ich nicht so auf MS stehe (ist eben Geschmackssache, MS-Fans werden es wahrscheinlich lieben). Davon gab's ja mal wieder reichlich vor allem bei Gibbs, aber irgendwo auch McGee.
      Natürlich hat Gibbs mal wieder alles allein gemacht auf dem Schiff. Wie sagte McGee so schön am Anfang: Er ist Gibbs.

      Mir hat komplett die Teamdynamik gefehlt Ich war ziemlich enttäuscht, weil Gibbs eben sein Ding gemacht und so Team-mäßig kam nix...

      Naja, auch wenn mich die McGee-Fans jetzt wahrscheinlich steinigen werden, fand ich das 'McGibbs' einfach nur lächerlich. Bitte jetzt nicht falsch verstehen: Es geht mir nicht darum, dass McGee nicht zur Not auch mal nen Fall leiten könnte (hatten wir ja erst), sondern eher um das Ganze drumherum.
      Ich erinnere mich noch wie Tony vom Rest des Teams behandelt wurde als er Boss war und er praktisch nichts richtig machen konnte weil er ja 'nicht Gibbs ist'.
      McGee braucht lediglich nen Kaffee schlürfen und alle sind vom neuen Boss beeindruckt? Ernsthaft? Das war unglaublich unglaubwürdig.
      Er hat genau das gemacht, was er und die anderen Tony damals vorgehalten haben, nur das er kein bisschen Kontra bekommt.
      In meinen Augen ist McGee auch überhaupt keine Führungspersöhnlichkeit (was auch überhaupt nichts Schlimmes und nicht böse gemeint ist - Menschen sind sehr unterschiedlich, haben unterschiedliche Stärken und Schwächen und das macht eine Geschichte in meinen Augen auch erst lebendig und glaubhaft). Das passte überhaupt nicht. Das ist ein bisschen wie wen man Tony plötzlich als Computergenie darstellen würde, das sich sonst wo einhackt...

      Aber NCIS ist im Moment sowieso Seeehr ausgeglichen und total glaubhaft...



      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Raya“ ()

      So extrem würde ich das Ganze jetzt nicht ausdrücken. Es ist schon etwas merkwürdig das dieses Verhalten wie gibbs auf einmal vorkommt, schließlich hat McGee vorher schon Fälle geleitet, aber ein "alle waren begeistert" kann ich nicht erkennen. Das wirkte eher wie damals bei Tony am Ende von Staffel 3: "huch, der verhält sich ja genau wie Gibbs".

      Eine wirklich durchdachte Planung welcher Charakter sich nun wie genau verhalten soll scheint es aber wirklich nicht zu geben. Bis auf "Super-Gibbs" natürlich. Der taucht zum Glück in dieser Form nur ähnlich oft auf wie Callen "ich mutiere zum Sturkopf der niemanden beachtet, alle Hilfe ignoriert und sich an keine Regel mehr hält" bei NCIS: LA. Viel öfter muss man das auch nicht haben.


      Wo ich die alten Staffeln gerade erwähnt habe, dass erinnert mich gerade an etwas. Weit bevor McGee plötzlich zum Pfadfinder mutierte, hat Tony mal erwähnt das er das Werfen von Messern in Pfadfinder-Camps gelernt hat. Was die Natur angeht haben sie also nicht nur McGee völlig umgekrempelt ;)
      Das war schon absichtlich etwas übertrieben ausgedrückt. ;)
      Aber ich hab gerade festgestellt, dass ich auch eigentlich beeindruckt statt begeistert schreiben wollte. Begeistert passt wirklich nicht so ganz. Da war ich mit meinen Gedanken wieder mal woanders. Naja, wie auch immer. Fand das ganze insgesamt einfach unpassend und blöd.

      In Sachen Frauen haben Sie Tony und McGee ja auch umgekrempelt. Tony bekommt ganz selten mal noch irgendeine Frau ab - und dann in der Regel Eintagsfliegen. Warum auch immer.

      Dazu fällt mir noch ein: War's das jetzt eigentlich schon wieder in Sachen Liebe bei Tony?
      Eine Liebelei mit der Agentin aus der letzten Folge? Wahnsinn O.o

      Wastl schrieb:


      Wo ich die alten Staffeln gerade erwähnt habe, dass erinnert mich gerade an etwas. Weit bevor McGee plötzlich zum Pfadfinder mutierte, hat Tony mal erwähnt das er das Werfen von Messern in Pfadfinder-Camps gelernt hat. Was die Natur angeht haben sie also nicht nur McGee völlig umgekrempelt ;)


      Das McGee bei den Pfadfindern war kam doch ziemlich am Anfang der Serie schon vor, oder irre ich mich da?



      Raya schrieb:



      Wastl schrieb:


      Wo ich die alten Staffeln gerade erwähnt habe, dass erinnert mich gerade an etwas. Weit bevor McGee plötzlich zum Pfadfinder mutierte, hat Tony mal erwähnt das er das Werfen von Messern in Pfadfinder-Camps gelernt hat. Was die Natur angeht haben sie also nicht nur McGee völlig umgekrempelt ;)


      Das McGee bei den Pfadfindern war kam doch ziemlich am Anfang der Serie schon vor, oder irre ich mich da?


      In der Folge 05x09 "Gesucht und gefunden" führt McGee die Pfadfindergruppe durch den NCIS. Da hätte man allerdings auch noch annehmen können, das er das vielleicht macht obwohl er kein Pfadfinder ist/war. In Folge 06x19 "Der Fluch der Waffe" führt er eine Gruppe Kinder durch den Wald und zeigt dabei sein altes Pfadfinderwissen um eine Leiche zu finden. Allerdings findet Tony die am Ende. *g* Da wird eindeutig gesagt er sei Pfadfinder gewesen.
      Allerdings hat Wastl völlig Recht, nur kurz vor der Folge "Gesucht und gefunden", ich glaub noch in der 4. Staffel, gibt es diese Szene mit dem Messer werfen wo Tony erzählt er sei Pfadfinder gewesen, während McGee etwas abschätzig meint ER sei statt dessen im Schachclub gewesen. (Allerdings, wenn man unbedingt alles in Einklang bringen wollen würde, könnte man natürlich behaupten das der Schachclub ja nicht ausschließt das er trotzdem bei den Pfadfindern war und das er das Tony bloß nicht sagen wollte, weil er in der besagten Szene dann etwas über Tonys Pfadfinderzeit herzieht. Aber so war das ursprünglich sicher nicht gedacht und es ist schon richtig das sich da in laufe der Staffeln einiges geändert hat.)
      Ihr habt da bestimmt recht, ist auch schon ein Weilchen her.
      An die Messerszene erinnere ich mich auch noch, da sollte Ziva ihnen das doch beibringen (hatte Lee da nicht noch in die falsche Richtung geworfen?).
      In meinem Gehirn spukte nur eine Szene rum, wo McGee und Tony im Wald nach ner Leiche suchten, McGee hat quasi die Spur aufgenommen und Tony hat die Leiche dann in so nem Graben/an so ner Böschung gesehen. Gut möglich dass die Szene nur in meinem Kopf existiert, oder es war die die ihr meintet und mir war nicht bewusst, dass die doch erst relativ spät dran kam :P

      Raya schrieb:

      Ihr habt da bestimmt recht, ist auch schon ein Weilchen her.
      An die Messerszene erinnere ich mich auch noch, da sollte Ziva ihnen das doch beibringen (hatte Lee da nicht noch in die falsche Richtung geworfen?).


      Du hast völlig Recht, genau das ist die Szene in der Tony erzählt er sei Pfadfinder gewesen. Ich weiß bloß auch nicht mehr welche Folge das war. :)

      Raya schrieb:


      In meinem Gehirn spukte nur eine Szene rum, wo McGee und Tony im Wald nach ner Leiche suchten, McGee hat quasi die Spur aufgenommen und Tony hat die Leiche dann in so nem Graben/an so ner Böschung gesehen. Gut möglich dass die Szene nur in meinem Kopf existiert, oder es war die die ihr meintet und mir war nicht bewusst, dass die doch erst relativ spät dran kam :P


      Genau! :thumbup: Und das ist Folge 06x19 "Der Fluch der Waffe" wo dann plötzlich Tony der Naturhasser ist und McGee der Pfadfinder.
      Alles klar, besten Dank :)
      Dann bin ich diesbezüglich jetzt auch wieder auf der Höhe ^^ Hab die Folge schlichtweg ca. 3-4 Staffeln früher eingeordnet. Dazu fällt mir noch ein: Dem Giftefeu sind sie trotzdem beide zum Opfer gefallen ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Raya“ ()

      Die Folge hat mir ganz gut soweit gefallen und über die Eignung von Mc Gee als Boss lässt sich sich streiten, ich kann nur bezogen auf diese Folge sagen: Ich fand "Mc Gibbs" ziemlich witzig und ich finde auch dass sich Mc Gee ganz gut geschlagen hat als Vertretung von Gibbs. Das Tony nur Eintagsfliegen in Sachen Frauen abkriegt wird wohl alle Fans von Tiva (Tony & Ziva) freuen, da diese dagegen sind dass Tony eine längere Beziehung mit einer anderen Frau eingeht.
      Ich denke in Sachen Kurzzeit Liasion kommt bei Tony bestimmt noch was und was Mc Gee's Liebesleben angeht, da hoffe ich doch sehr dass Deliah in dieser Staffel wieder zu sehen ist.
      Mir hat diese Folge rundum gut gefallen. Sie wird es zwar wohl nicht in meine Top-Ten schaffen, aber ich hatte die ganze Zeit beim Gucken gute Laune.
      - wir haben das Team mal wieder auf einem Schiff gesehen - Daumen hoch
      - Elli fällt durch den Test durch und grübelt, warum, obwohl sie doch alles streng nach Vorschrift gemacht hat. Findet dann heraus, was das Kabayashi Manöver ist und wie Gibbs es geschafft hat, den Test zu bestehen ("He fixed it!"). Genial. Noch schöner allerdings die Reaktion von Tony und McGee, dass sie ja wohl nicht ernsthaft darüber nachdenkt, den Boss irgendwelcher Tricksereien zu beschuldigen
      - McGee als Boss - hat mir sehr gut gefallen. Zuerst natürlich, wie er erst mal selber erschreckt war. Und das, was mich bei Tony zu Beginn von Staffel 4 so schrecklich genervt hat (also, dass "zu Gibbs werden") fand ich bei McGee vielleicht ein bisschen klischeehaft, aber eigentlich ganz lustig. Am Allerbesten fand ich das Ende, als McGee so sehnsüchtig zu Gibbs' Schreibtisch schielt, sich dann tatsächlich auf den Chefsessel setzt, und prompt steht Gibbs hinter ihm und grinst innerlich.
      - Die Szenen auf dem Schiff: ja gut, die Piraten waren jetzt nicht sooooo überzeugend und hatten ihren Beruf wohl auch irgendwie verfehlt, aber davon habe ich mich jetzt mal nicht stören lassen.
      Für mich persönlich war es angenehm , dass von Borin und Tony nicht so viel zu sehen war. Wobei ich die Szenen mit den beiden zusammen eigentlich sogar recht gut fand. Aber wirklich warm werde ich wohl mit keinem von beiden mehr.

      Fazit: sehr gute Folge, ich freue mich auf nächste Woche! :)
      Von Borin war ja nicht all zu viel zu sehen, schade, denn ich mag sie ganz gerne.
      Gibbs hat wieder 'n bisschen den super-Gibbs raushängen lassen, als er das Schiff gerettet und die Piraten überwältigt hat. Okay, die Piraten waren wirklich nicht sonderlich glaubhaft und mehr Grünschnäbel als Piraten.
      McGee als McGibbs, ein wenig lustig war es einerseits schon, aber eben eine Kopie von Tony als Gibbs aus einer früheren Folge. Also nicht wirklich was neues.
      Ellie und wie sie über den Test grübelt hat mir gefallen. Auch, dass es mal wieder ein Schiff gab auf dem "ermittelt" wurde.

      Set by Anja DiNozzo

      Also alles in allem eine gute Folge, waren auch lustige Momente dabei. Dass Gibbs vieles allein macht, ist ja nix Neues. Wobei ich mir
      schon gewünscht hätte, Borin an seiner Seite zu sehen… McGee als Boss…. ein bissl mehr Pfeffer würde ihm ganz gut tun….. von Abby kamen auch gleich Widerworte „du bist nicht mehr McGee sondern McGibbs“, obwohl mir die knappen Fragen und Antworten schon gefallen haben. Regel Nr. 70 – ist das eine von McGee oder wo hat er die her :D ?

      Die Piraten waren ja wohl ein Hammer. Der eine Pirat macht sich Sorgen um seine Lebensversicherung? :D



      Dieses tolle Set ist von Raya :thumbup:
      War nicht so ganz meine Folge, weil ich meistens mit diesen Schiff-Folgen nicht viel anfangen kann. Aber sowas gab es schon was länger nicht mehr, deshalb war es für die schön, denen das gefällt.
      Ellie war total niedlich, aber das könnte ich jede Woche über sie schreiben :D Ich hab sie einfach total ins Herz geschlossen. Ihre Szene mit Ducky war sehr schön.

      Freu mich auf die Folge nächste Woche, die hab ich positiv in Erinnerung!