1x03 Seadog

      stimmt die ersten Epis waren irgendwie anders ;)
      da hat NCIS noch seine platz finden müssen. war bei den CSI Spin Pffs genauso ;)

      im großen und ganzen is die epi eigentlich gut. es gibt nette szenen. aber wie gesagt, NCIS hatte da noch kleinere anlaufschwierigkeiten. aber dass ich schon durch die epis süchtig geworden bin, spricht eindeutig für die serie :D


      Semper Fi
      Original von grissomFAN
      im großen und ganzen is die epi eigentlich gut. es gibt nette szenen. aber wie gesagt, NCIS hatte da noch kleinere anlaufschwierigkeiten. aber dass ich schon durch die epis süchtig geworden bin, spricht eindeutig für die serie :D


      Dito. Damals fand ich die Epis hammermäßig. Heute sind sie Durchschnitt. Aber eben weil die einzelnen Charas so profiliert werden (in dieser Epi war wohl Ducky dran) sind einige schöne Szenen dabei.
      avatar by Melanie

      They will always have Paris....
      Boar, mir fällt gerade auf das ich die Folge lange nicht
      mehr geguckt habe oder eigentlich viel zu wenig *g*
      Kann nichts vorhersagen oder mitsprechen und bin
      teilweise baff was Kate für bissige Antworten gibt und
      was da manchmal für Gespräche rauskommen.
      Hammer geil, werde sie mir morgen auf Englisch gucken,
      da ist die bestimmt noch besser als die Deutsche :D
      BONES Teil 17-Aus 2 mach 3



      10.Mitglied im 1-GSA FC

      Ava & Banner Tina :*
      hdl LA

      Soc una noia catalana
      Original von little-NCIS-freak
      Original von Enelya
      Schade, dass wir wohl nie erfahren werden, wer die Rothaarige definitiv ist.


      das find ich auch schade...mich würde brennend interessieren wer sie ist


      das hat sich ja auch im nachhinein in der serie verlaufen.. wenn man sich die aktuellen folgen anguckt, hat sie nie wirklich ne große rolle gespielt und wird wohl auch immer die geheimnisvolle rothaarige bleiben...

      RE: 1x03 Seadog

      Folge 3 hat mir auch wieder richtig gut gefallen.
      Es gab etliche Szenen die einem wirklich "hängen bleiben" - so zum Beispiel der DEA Agent dem in der Pathologie beinahe schlecht wird ;)

      Ducky kommt diesesmal meiner Meinung nach auch sehr gut zur Geltung. Besonders bei der Geschichte mit dem französischem Flic :D

      Gibbs und Abby unterhalten sich zum erstenmal in der Gebärdensprache!

      Richtig cool fand ich die Stelle in der die beiden Drogendealer in der Pathologie sind und Gibbs dabei ganz lässig auf einem der Metalltische sitzt.

      Sehr schön war auch der 2. Auftritt von Joe Spano in der Serie =)
      Auch wenn Abby zu ihm sagt das er nicht sehr nett sei weil er ihnen Dinge verheimlicht ;)

      Wunderbare Zitate aus der Episode:
      Kate: Das sieht aus als wäre hier eine Herde Elephanten lang gelaufen
      Gibbs: Nein, nur ein fetter Gesetzeshüter

      Gibbs: dafür wäscht Du dir gleich die Hände mit Seife, klar? (zu Tony, nachdem der sich auch in der Kunst der Gebärdensprache versucht hat)

      Neben einer sehr interessanten Geschichte als Haupthandlung bekommen wir auch noch einen kastrierten Tony zu sehen - was will man mehr? :D

      Schulnote: 2

      PS: dürfte ich etwas aus der Folge behalten, dann wäre es definitiv die Zeichnung die Kate angefertigt hat ;)
      Besser als die vorherige Folge, da nicht so langweilig und vorhersehbar, denn am Anfang geht man wirklich davon aus, dass man es mit einem Drogendealer zu tun hat. Die Serie hat Glück, dass ich erst mit der dritten Staffel eingestiegen bin, die erste Staffel wirkte zu Anfang wirklich noch sehr schlecht, was die Kriminalfälle anging, so auf dem Niveau auf dem sich "Castle" seit diesem Jahr, also der vierten Staffel, herumplagt und ich schaue die Serie aus dem Grund nicht mehr.

      Das am Ende Terroristen hinter allem stecken war eine riesige Überraschung, die Sache mit dem Glück was den Strommast betraf war für mich etwas zu viel "Kommissar Zufall" und als alten TKKG-Fan kenne ich mich genügend mit diesem aus um sagen zu können, nein danke, ohne mich. Natürlich könnte man da nun mit Gibbs untrüglichen Instinkt zuschreiben, aber ich stehe der Szene eh eher gespalten gegenüber. Und war es in der ersten Folge schon grenzwertig, dass ein Terrorist mit einer MP auf Gibbs schießt, nicht trifft, dieser einfach stehen bleibt und den Bösen Buben mit einem Schuss erledigt, so ist es hier genauso verwunderlich, dass die drei beim fahren, auf einem ganz sicher nicht sehr ebenen Untergrund den Terroristen treffen können.

      Allgemein gab es viele tolle Szene, wie die in der Autopsie als Gibbs den Drogenbossen mit Guantanamo droht, Morrows Auftritt im Konferenzraum, Abbys Aussage gegenüber Fornell, Tony mit den Australierinnen und natürlich der kastrierte Drogenspürhund, ach ja und die Szene mit dem unfähigen Polizisten und Ducky. Trotzdem bekommt die Folge aufgrund hier anfänglich eher langweiligen Wirkung nur 6/10 Punkten.
      Wie merkt man sich die Nummer der Auskunft? Ganz einfach, 11 Spieler des FC Bayern München verdienen zusammen 88 Millionen Euro und holen 0 Titel.
      Ich kann, und wollte mich wohl nie, mit Kate anfreunden, Ziva gefällt mir viel besser in ihrer Rolle....

      Gibbs ist immer Extraklasse, wobei ich sagen muss, in den ersten Staffeln ist er noch umgänglicher, warum das in den folgenden Staffeln geändert wurde, weiß ich nicht. Er hat schon ein Riesenpaket mit sich zu tragen, aber das hat er ja von Anfang an....

      Balko schrieb:

      Das am Ende Terroristen hinter allem stecken war eine riesige Überraschung, die Sache mit dem Glück was den Strommast betraf war für mich etwas zu viel "Kommissar Zufall" und als alten TKKG-Fan kenne ich mich genügend mit diesem aus um sagen zu können, nein danke, ohne mich.


      Beim erneuten Gucken dieser Folge dachte ich heute so: Daraus hätte man mehr machen können und vielleicht besser die Story in eine Doppelfolge verpackt. Denn warum die Drogen-Kuriere jetzt auf dem Wasser Ärger mit den Terroristen hatten, kommt genau so wenig raus wie die ganze Geschichte mit dem Anschlag auf die Strommasten. Was ist mit den anderen Strommasten? Wer steckt dahinter? Was passiert sonst noch? Leider alles sehr gestaucht in der Folge.


      I got lost on the way, but I'm a supergirl and supergirls don't cry.